Kategorie-Archiv: Glossar

Vorsicht: Wir SEOs verwenden gerne kryptische Abkürzungen und
höchst komplizierte, technische Begriffe!
Was wirklich dahinter steckt, können Sie hier nachlesen.

Wie nützlich sind Google AdWords?

Erfolgreich werben mit Google AdWords

Google AdwordsDie kleinen Anzeigen rechts neben den Suchergebnissen bei der Suchmaschine Google kennt wohl jeder.

Mit ein wenig Fachkenntnis kann man durch diese Inserate zum erfolgreichen Verkäufer werden.

Doch wer bestimmt die Platzierung der Anzeige? Was ist bei Google AdWords zu beachten, damit die Werbung erfolgreich wird?

Ein Konzept mit großer Wirkung

Das Internet ist heute das Medium, das unsere Kaufentscheidungen maßgeblich beeinflusst. Da Google mit über 90% Marktanteil die führende Suchmaschine ist, lässt sich leicht abschätzen, dass auch Google AdWords eine wesentliche Bedeutung hat.

Dieses Konzept bereitet für viele Verkäufer die geradezu ideale Ausgangssituation. Der Kunde sucht gezielt nach Produkten seiner Wahl. Taucht nun die Anzeige des eigenen Unternehmens auf, ist nur noch ein Klick auf diese notwendig. Gebühren für AdWords entstehen tatsächlich nur durch einen Klick. Da Google das Auftauchen der Anzeigen sinnvoll steuert, bringt das Konzept große Wirkung und zudem eine volle Kostenkontrolle.

Dennoch gibt es einige Dinge zu beachten, damit die Werbung erfolgreich ist.

Hilfreiche Tipps für die eigene Werbeanzeige

Der Informationsgehalt einer solchen AdWords-Werbeanzeige ist beschränkt. 25 Zeichen für die Überschrift, 35 Zeichen für den Werbeinhalt und 35 Zeichen für die Webadresse müssen ausreichen, um die Anzeige sinnig zu füllen. Dabei sollten immer die Motive, die den Käufer zu einem Klick animieren können, im Auge behalten werden. Allem voran sollte die Relevanz, also die zu bewerbende Thematik, klar definiert sein. Google setzt nach diesen Kriterien die Anzeigen möglichst passgenau. Das Interesse der Kunden sollte durch die Anzeige geweckt werden, damit diese sich bewogen fühlen, diese auch anzuklicken. Natürlich ist es hilfreich, dem Kunden das Gefühl zu geben, etwas zu verpassen, wenn er nicht auf die Anzeige klickt. Ist die Zielgruppe klar definiert, können bestimmte Schlüsselwörter gute Wirkung zeigen. Ist die Anzeige mit einem bekannten Thema verknüpft, wird der Kunde sicher gerne weiterlesen. Werden dem Kunden zudem in leicht verständlicher Sprache per Anzeige Vorteile zugesichert, ist ein Klick beinahe garantiert.

Unscheinbar aber wichtig: Schlüsselwörter

Schlüsselwörter bzw. Keywords sind ausschlaggebend für eine erfolgreiche Werbeanzeige. Diese werden in den Anzeigen fett hervorgehoben und sind damit ein echter Blickfang. Sie tauchen in der Überschrift und auch in den Textzeilen auf. Sie sollten jedoch präzise und eindeutig gewählt werden. Nur dann ist Google in der Lage, die Anzeige genau passend zu setzen. Das Produkt, das angepriesen wird, steht im Mittelpunkt. Daher sollte dafür Sorge getragen werden, dass man nach dem Klick auf die Werbeanzeige auch direkt zur entsprechenden Produktbeschreibung gelangt und nicht etwa auf andere Unterseiten der angesteuerten Webpräsenz. Die Aufforderung zum Kauf gehört ebenfalls in die Werbeanzeige. Aufforderungen, genau hier zu klicken, werden von Google allerdings nicht gern gesehen.

Fazit über Google Adwords

Wenn man seine Werbeanzeigen so optimal wie möglich gestaltet, bietet Google AdWords in der Tat eine hervorragende Möglichkeit, für kleines Geld sehr effektiv zu werben. In jedem Fall sollte man sich gründlich Gedanken über den Inhalt der eigenen Werbeanzeige machen, da sie nur so den gewünschten Erfolg bringen kann. Wir helfen Ihnen zum Thema Google Adwords gerne weiter

Homepage oder Website – wo liegt der Unterschied?

Homepage (engl., wörtlich übersetzt „Heimseite“), auch Indexseite, Startseite, Leitseite, Einstiegsseite, Hauptseite oder Frontpage, bezeichnet die Webseite einer Internetpräsenz, also der gesamten Website, die als zentrale Seite angelegt ist, auf die meist von allen Unterseiten immer wieder zugegriffen werden kann, und die erscheint, wenn ein Uniform Resource Locator (URL) ohne Angabe eines expliziten Webdokuments aufgerufen wird.

In den meisten Fällen ist die Homepage damit auch die Startseite der Website. In besonderen Fällen ist ihr jedoch eine „Intro“-Seite, etwa mit Adobe-Flash-Inhalten, vorgeschaltet, die dann als Einstiegsseite fungiert.

Umgangssprachlich wird das Wort „Homepage“ häufig für die gesamte Internetpräsenz verwendet.

Was ist HTML, oder CSS und XML?

Die Hypertext Markup Language (HTML; zu Deutsch Hypertext-Auszeichnungssprache) ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten.

HTML-Dokumente sind die Grundlage des Internets und werden von einem Webbrowser dargestellt. Neben den vom Browser angezeigten Inhalten einer Webseite enthält HTML zusätzliche Angaben in Form von Metainformationen, die z. B. über die im Text verwendete Sprache oder den Autor Auskunft geben oder den Inhalt des Textes zusammenfassen.

HTML Tutorial: What Is HTML?

Die Auszeichnungssprache wird vom World Wide Web Consortium (W3C) weiterentwickelt. Aktuell trägt HTML die Versionsnummer 4.01.

HTML5 befindet sich in der Entwicklung, wird jedoch schon von vielen aktuellen Layout Engines unterstützt. Parallel existiert außerdem XHTML. Um jedoch eine Webpräsenz erstellen zu können benötigt es Tutorials und Know-how.

HTML, CSS und XML

Im Zuge dessen werden außerdem häufig weitere Begrifflichkeiten verwendet. Zum Start soll CSS erklärt werden (Cascading Style Sheets). Bei CSS handelt es sich um Gestaltungsvorlagen. Die deklarative Sprache sorgt für eine Strukturierung von Dokumenten. Diese Sprache kommt zusammen mit HTML oder auch XML, welches wiederum ist eine erweiterbare Auszeichnungssprache ist, zum Einsatz.

Somit können Textdateien in hierarchisch strukturierten Daten sowie die Startseite übersichtlich dargestellt werden, was wiederum die allgemeine Navigation erleichtert.

Dynamische Webseiten mit PHP

Außerdem zu erwähnen ist das Kapitel PHP. Hierbei handelt es sich um eine freie Software, die es ermöglicht, dass dynamische Webseiten und Webanwendungen dargestellt werden können.

Abschließend soll der Link zwischen HTML und JavaScript hergestellt werden. Diese Skriptsprache ist eine der Referenzen für HTML, erweitert dieses und ermöglicht eine dynamische Darstellung von Homepages, wie wir es heutzutage kennen.

Warum soll ein Unternehmen eine Facebook Seite erstellen?

Warum soll ein Unternehmen eine Facebook Page (Seite) erstellen? Im Jahr 2013, eigentlich ab 2013,  muss eine Präsenz auf den Social Media Markt geschaffen werden. Hierbei helfen Fan Pages. Des Weiteren ergeben sich viele Vorteile.

Durch regelmäßige Updates und Support können Follower der Page auf Facebook über News auf dem Laufenden halten. Post Funktion und Videos sorgen dafür, dass mit den Personen interagiert werden kann. Durch Comments, Messages, Share Buttons und Like Buttons lässt sich über Facebook ein Feedback einholen.

Unsere kleine Facebook Seite
Unsere kleine Facebook Seite

 

Vorteile einer Facebook-Seite

Derlei Features werden unter dem Begriff „virales Marketing“ zusammengefasst und sorgen dafür, dass eine breite Maße „günstig und einfach“ erreicht werden kann.

Die Pages können außerdem auf dem IPhone, anderen Smartphones und dem Handy erreicht werden. Im Zuge dessen ist es außerdem wichtig, dass der mobile Zeitgeist erkannt und Anwendungen oder eine App des Unternehmens geboten werden.

Lesen Sie auch unser Beitrag zum Thema: „Social Web: Möchten Sie das auch für sich nützen lassen?

Facebook hat bereits über eine Milliarde Mitglieder. Die eine oder andere Information lässt sich über Posts, die von Fanusern geliked werden an deren Facebook Freunde übermitteln. Das Potential an kostengünstiger Werbung ist deshalb enorm. Eine Präsenz könnte (!) sich außerdem positiv auf das Suchmaschinen Ranking bei Google auswirken. Wir von Byte kümmern uns gerne darum!

Zusammenfassung der Vorteile einer Facebook Seite

Eine Facebook Seite bringt für Ihr Unternehmen viel Vorteile mit sich – und das auf einfachem Weg!

  • Interessierte Personen werden rasch und kostengünstig erreicht
  • Interaktion mit der Zielgruppe wird möglich bzw. erleichtert
  • Virale Verteilung der vom Unternehmen gesendeten Botschaft durch die User wird möglich
  • Kann sich positiv aufs Suchmaschinen Ranking auswirken
  • Facebook hat eine enorme Reichweite (350 Millionen Nutzern)
  • Aktivitäten können sehr leicht analysiert werden.

Die positiven Aspekte einer Facebook Seite für Ihr Unternehmen legen klar auf der Hand – und wir von Byte kümmern uns gerne darum!

Weiterführende Links zum Thema Facebook

Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung und wartung Ihr eigene Facebook Seite!

Was ist SEO?

Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO; engl.) sind Maßnahmen, die dazu dienen, dass Ihre Webseiten im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen.

Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings.