Schlagwort-Archiv: smm

Was ist unter SMM zu verstehen?

SMM oder Social Media Marketing findet dann Verwendung, wenn Social Networks, wie Facebook oder Twitter, für Marketingmaßnahmen verwendet werden. Grundsätzlich profitieren Unternehmen sehr von den Möglichkeiten der Social Media im Jahre 2013 und sicher in weitere Zukunft. Es gilt vor allem den Kontakt zu den Klienten zu halten. Heutzutage reicht nicht mehr nur eine Website aus, die plumpe Artikel und Informationen bietet. Das Management der Klienten muss über das Internet mit Hilfe von Social Media und Blogs bewerkstelligt werden.

Was ist wichtig bei SMM?

Beim Social Media Marketing ist vor allem wichtig, dass das Unternehmen über Facebook oder Twitter mit dem Einzelnen interagieren kann. Fragen lassen sich im Web schneller und effizienter bearbeiten. So kann beispielsweise ein Blog eingerichtet werden, der sich mit Unklarheiten beschäftigt. Weitere Vorteile von Social Media Marketing:

  • Weitere Chance, ein Bild seiner Marke zu vermitteln
  • Kundenservice steigern
  • Verbesserung des Rankings in den Suchmaschinen
  • Übermittlung von News an seine Leser

Nicht zu vernachlässigen sind außerdem Videoplattformen, wie YouTube. Virales Marketing ist an dieser Stelle das Stichwort. Der mobile Charakter der modernen Gesellschaft darf ebenfalls nicht vergessen werden. Soziale Netzwerke lassen sich jederzeit über das Smartphone erreichen, sodass unheimliches Potential in diesem Markt steckt.

Sie sehen, eine individuelle Social Media Marketing Strategie kann Ihnen einen klaren Servicevorteil für Ihre Kunden verschaffen und gleichzeitig auch Ihr Ranking in den Suchmaschinen verbessern!

 

 

Benötige ich ein Twitter-Konto?

Twitter (von englisch Gezwitscher) ist eine digitale Echtzeit-Anwendung zum Mikroblogging. Es wird auch als Kommunikationsplattform, soziales Netzwerk oder ein meist öffentlich einsehbares Online-Tagebuch definiert. Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen und Massenmedien nutzen Twitter als Plattform zur Verbreitung von kurzen Textnachrichten (Tweets) im Internet.

Twitter wurde im März 2006 gegründet und gewann schnell weltweit an Popularität. Der erste Tweet wurde am 21. März 2006 durch den Twitter-Mitgründer Jack Dorsey verschickt („Just setting up my Twtr.“). Nach firmeneigenen Angaben nutzten Ende 2011 rund 100 Millionen Personen, Unternehmen und NGOs mindestens einmal im Monat Twitter.[4] Die meisten Follower (Anhänger/Verfolger) insgesamt weist der Account von Lady Gaga auf (24 Millionen Follower).

Der Microbloggingdienst ist auch für Ihr Unternehmen ein spannendes Instrument zur Interaktion mit interessierten Personen. Charakteristisch für Twitter ist, dass jede gesendete Botschaft maximal 140 Zeichen umfassen darf.

So können zum Beispiel kurz und knapp Informationen über Produkte und Dienstleistungen ganz leicht weitergegeben werden. Auch auf Ihre Firmen-Website oder andere themenrelevante Links kann schnell und einfach aufmerksam gemacht werden. Durch das Teilen und Folgen anderer themenrelevanter Beiträge und User können Netzwerke aufgebaut werden – und davon profitiert Ihr Unternehmen!